Die WordPress 5.5 ist Anfang August 2020 erschienen. Dies ist die zweite große WordPress-Version des Jahres und enthält viele neue Funktionen und Verbesserungen. Im Folgenden werden neue Funktionen näher beschrieben und was das Besondere an WordPress 5.5 ist.

WordPress 5.5 befindet sich noch in der Entwicklung, was bedeutet, dass sich die Funktionen noch ändern können und möglicherweise nicht in die endgültige Version aufgenommen werden.

Neue Funktionen und Verbesserungen im Blockeditor

Blockeditor Gutenberg

Bereits Ende 2018 entwickelte WordPress mit WordPress 5.0 eine neuere Version. Diese neue Schreiboberfläche wird als Blockeditor bezeichnet. Jede neue Version verfügt über unzählige Updates im Editor. WordPress 5.5 wird mit vielen neuen Features und Verbesserungen entwickelt, die Dein Schreiberlebnis um ein Vielfaches verbessern. Im Folgenden sind nur einige der Verbesserungen aufgeführt, die Du möglicherweise ausprobieren möchtest.

Innovative Benutzeroberfläche

WordPress 5.5 wird mit wesentlichen Verbesserungen der Benutzeroberfläche des Blockeditors geliefert. An den Seiten fallen in erster Linie die Ränder auf, wenn Du Dich beim Schreiben über Blöcke bewegst. Für das Hinzufügen von Inhalten wurde das Programm ebenfalls überarbeitet. Über ein großes + kannst Du verschiedene Dinge in das WordPress Dokument hinzufügen.

Das neue Blockverzeichnis

WordPress 5.5 erweckt das neue Blockverzeichnis zum Leben. Dies sind nur WordPress-Plugins, die dem Blockeditor neue Blöcke hinzufügen. Das Blockverzeichnis ist auch in die Suche „Neuen Block hinzufügen“ integriert. Das Blockverzeichnis enthält einzelne Blöcke. Es enthält keine Blockbibliotheks-Plugins, die mit mehreren nützlichen Blöcken geliefert werden, die Du installieren kannst.

Blockmuster in WordPress 5.5

WordPress 5.5 führt Blockmuster ein. Dies sind Blöcke mit den Einstellungen, die Du als Nutzer am meisten verwendest. Auf diese Weise sind User in der Lage, viel schneller auf Layouts zuzugreifen, zu erstellen oder etwas hinzuzufügen. Derzeit sind bereits eine Handvoll Muster verfügbar. Dies wird zunehmen, wenn Plugins, WordPress-Themes und der Kern weiterhin mehr Muster registrieren.

Optimierte Blocknavigation und -bewegung

WordPress 5.5 erleichtert auch das Verschieben von Blöcken im Inhaltseditor. Du kannst einfach auf den Blockgriff klicken und ihn nach oben und unten ziehen. Eine weitere Verbesserung ist die Möglichkeit, den übergeordneten Block in den verschachtelten Blöcken wie den Gruppen- oder Spaltenblock auszuwählen.

Inline-Bildbearbeitung

Mit WordPress kannst Du einige grundlegende Bildbearbeitungen wie Zuschneiden, Ändern der Größe, Drehen und Skalieren durchführen. Dazu musst Du jedoch das Bild in der Medienbibliothek öffnen. Mit WordPress 5.5 kannst Du Bilder online bearbeiten, ohne den Blockeditor zu verlassen. Du kannst ein Bild vor Ort skalieren, zuschneiden, drehen und in der Größe ändern.

Automatische Updates für WordPress Themes und Plugins

Automatische Updates

WordPress wird mit einem leistungsstarken Update-Management-System geliefert. Außerdem kannst Du automatische Updates für WordPress-Themen und -Plugins aktivieren, indem Du Deine WordPress-Konfiguration änderst oder ein Plugin eines Drittanbieters verwendest.

Mit WordPress 5.5 kannst Du automatische Updates für Plugins und Themes auf „Automatisch aktualisiert aktivieren“ klicken. Ebenso können Nutzer automatische Updates für Themen aktivieren.

Die neuen Standard-WordPress XML Sitemaps

XML Sitemaps sind Dateien, in die der gesamte Inhalt Deiner Website im XML-Format aufgelistet sind. Auf diese Weise werden die Inhalte und der Content einfach von den Suchmaschinen entdeckt und indiziert. Es spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Einrichtung von WordPress SEO.

wordpress 5.5 sitemap

Alle Top-SEO-Plugins von WordPress verfügen über eine integrierte XML-Sitemap-Funktion. WordPress 5.5 wird mit einer integrierten Sitemaps-Funktion geliefert, die standardmäßig aktiviert ist. Die normale Sitemap-Datei unterstützt Taxonomien, Autorenarchive und andere Beitragstypen. Es wird jedoch weiterhin nur die grundlegende erforderliche Funktionalität erstellen.

Die Sitemap kann man über deinedomain/wp-sitemap.xml aufrufen.

Schnellere Ladezeiten von Bildern

Das Herunterladen von Bildern dauert länger als bei einfachem Text. Dies erhöht die Ladezeiten der Seiten. Durch die Optimierung von Bildern für das Web kannst Du die Geschwindigkeit und Leistung Deiner WordPress-Website steigern.

Eine am häufigsten verwendete Technik ist das verzögerte Laden von Bildern. Diese Technik lädt nur Bilder herunter, die auf dem Browserbildschirm des Benutzers sichtbar sind. Andere Bilder werden heruntergeladen, wenn ein Benutzer Deine Website herunterscrollt. WordPress 5.5 macht es zu einer Standardoption für alle Websites, indem das Attribut loading=“lazy“ dazugefügt wird. Dazu habe ich ein Screenshot aus dem Quelltext der Webseite gemacht.

Lazy loading

Versteckte Änderungen

WordPress 5.5 bringt auch viele Änderungen mit sich, die Entwickler erforschen und in ihren eigenen Themen, Plugins und Projekten verwenden können. WordPress 5.5 wird mit mehreren aktualisierten externen Bibliotheken (Twemoji; SimplePie und phpMailer.

Wenn Du WP Mail SMTP-Plugin verwendest, wurde es bereits mit der neuen phpMailer-Bibliothek aktualisiert. Die automatischen Aktualisierungen und Updates kann jeder Entwickler individuell steuern und die Themen und Plugins aktivieren, deaktiven oder teilweise blockieren. WordPress 5.5 bietet die Möglichkeit, effektiver nach PHP-Kompatibilitätsproblemen zu suchen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.